Hochschule Niederrhein, Campus Mönchengladbach

Projektgröße: 3500 m²

Bauzeit: Erdarbeiten und Abbruch Feb. 2012 bis Feb. 2013 _ Außenanlagen Feb. bis April 2013

Arbeitsleistung: Erdbau, Wegebauarbeiten, Pflanzung, Stadtmöblierung

Kontemporärer Campus mit grünen Inseln

Die Hochschule Niederrhein wächst stetig weiter. Die Tiefbauarbeiten für das neue Multifunktionsgebäude am Standort Mönchengladbach hat Rocholl komplett ausgeführt und nach Fertigstellung des Gebäudes die Außenanlagen gebaut.

Das neue zweiteilige Multifunktionsgebäude greift die Anordnung der älteren Baukörper auf und bildet zusammen mit der bestehenden Hochschulbebauung einen von Westen und Osten einsehbaren, aber dennoch komplett gerahmten Innenhof.
Der ältere Teil des Innenhofs ist in seiner Ausprägung aufgrund der zahlreichen Gehölze parkähnlich, während der neue Teil mit dem schlichten, aber kontrastreichen Multifunktionsgebäude eine Einheit bildet und sich klar vom Bestand abhebt.

Die Gestaltung des Campus wird von drei runden Beeten, mit Baumpflanzungen in der Beetmitte, bestimmt. Ihre unregelmäßige Anordnung nimmt dem Platz vor dem neuen Gebäude die Strenge und bildet trotz der reduzierten Gestaltung Räume zum Aufenthalt.
Entlang der radialen Pflanzungen befinden sich erhöhte Sitzblöcke mit Holzauflagen, die eine Nutzung der Beete über die reine Pflanzung hinaus ermöglichen.

Es ist ein klar gegliederter Campus entstanden, der seine Transitfunktion erfüllt und dennoch Aufenthaltsqualität bietet.

Kontemporärer Campus mit grünen Inseln
Kontemporärer Campus mit grünen Inseln
Kontemporärer Campus mit grünen Inseln
Kontemporärer Campus mit grünen Inseln